Leitbild des Albrecht-Thaer-Gymnasiums

Präambel

Unsere schulische Gemeinschaft soll junge Menschen befähigen, ihr Leben im privaten, beruflichen und gesellschaftlichen Bereich überlegt zu gestalten und dafür Verantwortung zu übernehmen. Wir wollen unsere Schülerinnen und Schüler mit Zuversicht in die Zukunft blicken lassen. Sie sollen ihre Fähigkeiten erproben, lernen an sich zu glauben und auch etwas Neues zu wagen.
Das Albrecht-Thaer-Gymnasium bietet den Schülerinnen und Schülern eine breite und qualifizierte fachliche Bildung mit vielen Kontakten auch zu außerschulischen Lernorten, um sie so auf die Anforderungen von Studium und Berufswelt vorzubereiten. Sie hilft ihnen, ihr Leben in einer anspruchsvollen Welt zu planen und sozial verantwortlich zu gestalten.
Die Schülerinnen und Schüler, die Eltern und die Lehrerinnen und Lehrer am Albrecht-Thaer-Gymnasium gehen offen, respektvoll und achtsam miteinander um. Sie bilden eine Gemeinschaft, in der kulturelle Vielfalt geschätzt und gemeinsam die Verantwortung für das Miteinander übernommen wird. Uns liegt viel daran, dass die Schülerinnen und Schüler Freude am Lernen entwickeln, eigenverantwortlich arbeiten und mit allen Beteiligten kooperieren.
Die Lehrerinnen und Lehrer unterstützen die persönliche Entwicklung der Schülerinnen und Schüler. Sie fördern die Lern- und Leistungsbereitschaft und bieten ihnen Möglichkeiten, ihre individuellen Talente zu entfalten.
Die folgenden Leitsätze bilden die Grundlage für unser konkretes Handeln. Sie sind - von der Schulkonferenz beschlossen - die Basis für die weitere Schul- und Unterrichtsentwicklung am Albrecht-Thaer-Gymnasium. Zusammen mit unserem ausgewiesenen Profil und den jeweils neu abzuschließenden Ziel-Leistungsvereinbarungen ersetzen sie das bis dahin gültige Schulprogramm.

Leitsätze: