Jahrgang 8 bis 10

Unsere Schülerinnen und Schüler sollen eine qualifizierte gymnasiale Ausbildung erhalten. Dazu gehört nicht nur, dass der Übergang in die gymnasiale Oberstufe gut gelingt, sondern auch, dass sie Gelegenheit haben, ihre individuellen Neigungen und Fähigkeiten zu erproben und zu entwickeln. Dabei ist es auch unser Ziel, dass unsere Schülerinnen und Schüler Verantwortung für sich und andere übernehmen und wir durch gemeinsames Erleben und Handeln das Wir-Gefühl stärken.

Neben der Vermittlung von Fachwissen werden in der Mittelstufe weiterhin wichtige Arbeitstechniken gelernt, kooperative Lernmethoden eingeübt sowie das Lernen mit Medien geschult. Unterricht dient der Entwicklung und dem Ausbau grundlegender Kompetenzen. In einer Lebensphase, die von den Auswirkungen der Pubertät, veränderten Freizeitgewohnheiten und ggf. sich wandelnden Familienstrukturen geprägt ist, unterstützen die Lehrerinnen und Lehrer die Entwicklung der Schülerinnen und Schüler und fördern ihre Lern- und Leistungsbereitschaft.

Um das vertrauensvolle Miteinander zu stärken und um gemeinsam Antworten auf altersspezifische Probleme der Schülerinnen und Schüler zu finden, wird in allen Mittelstufenklassen auch die Arbeit im Klassenrat fortgesetzt. Dadurch können wir die Jugendlichen bei ihrer Lebensplanung begleiten und übertragen ihnen Verantwortung für die Gestaltung des Schullebens.