Berufs- und Studienorientierung

Eine der wichtigsten Lebensentscheidungen wird vorbereitet.

Die Berufsorientierung hat die Aufgabe, Schülerinnen und Schülern frühzeitig Einblick in die Arbeitswelt zu ermöglichen und ihr Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge zu fördern. Das ATh will auf diese Weise dazu beitragen, die Schülerinnen und Schüler bei ihrer Berufsfindung zu unterstützen und den Übergang von der Schule in die Ausbildung oder das Studium zu erleichtern. Neben einer ökonomischen Bildung soll es vor allem um die persönliche Orientierung gehen. In verschiedenen Projekten haben die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, ihre Stärken und Schwächen herauszufinden und ihr persönliches Kompetenzprofil zu erstellen und weiter zu entwickeln. So können sie am Ende ihrer Schulzeit eigenverantwortlich eine begründete Berufs- oder Studienwahl treffen und entscheiden, welchen Weg sie nehmen wollen.

Inhaltlich gehören zur Berufsorientierung fünf Bereiche:

  1. Einführung in die außerschulische Arbeitswelt durch eigene Erfahrungen
  2. Kennenlernen von Ausbildungsberufen
  3. Kennenlernen von Betrieben
  4. Kennenlernen von Studiengängen
  5. Durchführung von individuellen Eignungstests zur Erhebung persönlicher Stärken und Schwächen

Studien- und Berufsorientierung am ATh

Jg.6:    Teilnahme am Girls’ & Boys’Day (verbindlich) mit Auswertung

Jg.7:     Teilnahme am Girls’ & Boys’Day (freiwillig)

Klasse 8
1. Hj.
Elternabend zum Thema Berufsorientierung
 

Infostunde zur Berufsorientierung am ATh und Einführung in die Arbeit mit dem Berufswahlpass

  Vorbereitung des Betriebspraktikums
(Richtlinien, Merkblätter usw.)
  Bewerbung: Anschreiben, Lebenslauf (evt. auch externes Bewerbungstraining)
  Besuch einer Einführungsveranstaltung im BIZ (möglichst mit Beobachtungsauftrag: z. B. zum Praktikumsberuf oder Wunschberuf )
  Arbeit mit dem Berufswahlpass
  Eintägiges Schnupperpraktikum /Shadowing
2.Hj. Erfahrungsaustausch Jg. 8 und Jg. 9 über das Praktikum
Klasse 9           1. Hj.

Arbeit mit dem Berufswahlpass

  Durchführung des Betriebspraktikums
Vor- und Nachbereitung,
Präsentation (ggf. auch schulöffentlich)
Klasse 10
1. Hj.

Arbeit mit dem Berufswahlpass (Überprüfung der Kompetenzanalyse und Ziele (Wohin will ich? Wie komme ich dahin?  Wunschberuf und Studienfächer im Visier)

  * Möglichkeit zur Gründung einer Schülerfirma im Rahmen des WPU/ Junior-Projekt des Institutes der dt. Wirtschaft Köln
 

* in der Schülerfirma: Teilnahme am Wettbewerb „Schüler im Chefsessel“

  * Teilnahme an einem Berufseignungstest (Borakel...)
  Berufsorientierungstag: Erkundung von
Berufsfeldern
2. Hj.

Einwöchiges Sozialpraktikum in einer Institution mit einem öffentlichen und sozialen Anliegen

Klasse 11/S1

Uni-Tage (Nov.): Schnupperstudium an der Uni und den Fachhochschulen
(auf besonderen Antrag auch für S3)

 

Informationsveranstaltung der Arbeitsagentur: Wege nach dem Abitur

Klasse 11/S2

Berufsinformationsmesse „Vocatium “ (meist Juni) Vorbereitung durch gemeinsame Veranstaltung des IfT;
* Messebesuch

ab Klasse 11

Individuelle Berufs- und Studienberatung durch Frau Schröder

 

Informationen zu aktuellen Ausbildungsmöglichkeiten und Studienberufen

* fakultativ