Sponsorenlauf 2017

Einmal Hamburg – Belgrad und zurück!

Voller Einsatz für eine gute Sache und den Sport- und Bewegungsbereich!

Am 08. Juni 2017 war es wieder soweit: Unsere Schülerinnen und Schüler der 5.-8. Klassen starteten hochmotiviert in die nächste Auflage des alle zwei Jahre stattfindenden ATh-Sponsorenlaufes. Nach der erfolgreichen Premiere vor zwei Jahren im Altonaer Volkspark (zuvor wurde der Lauf im Niendorfer Gehege durchgeführt) stand uns auch in diesem Jahr die große Wiese zur Verfügung, auf welcher, betreut von unseren Sportprofilen, ein attraktives Rahmenprogramm stattfand: So war u.a. vom Fußball über Floorball, Badminton bis hin zu einem äußerst beliebten Sackhüpfwettbewerb alles vertreten.

Doch im Zentrum des Interesses stand natürlich die ca. 1km lange Laufstrecke um die Wiese herum, auf welcher um jeden Meter gekämpft wurde. Fleißig wurden Rundenstempel gesammelt, die das Team ‚Bewegte Schule‘ gewissenhaft verteilte, um möglichst viele Kilometer in der vorgegebenen Laufzeit von einer Stunde zu schaffen! Die Stimmung auf und neben der Strecke war klasse: Es wurde lautstark angefeuert, manch eine heruntergefallene Laufkarte hinterhergetragen und sogar die eine oder andere LaOla-Welle am Rande der Strecke wurde registriert!

Am Ende erliefen unsere Schülerinnen und Schüler mit insgesamt 2.395,5 gelaufenen km die tolle Summe von 10.714,57€! Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz besonders bei den vielen Sponsoren, die unsere Schülerinnen und Schüler mit ihren Spenden so toll unterstützt haben!

Unser Dank gilt aber natürlich auch euch, liebe Schülerinnen und Schüler! Ihr habt nicht nur auf der Laufstrecke alles aus euch herausgeholt, sondern viele von euch waren auch äußerst motiviert und kreativ bei der Sponsorensuche. Vielen Dank!

In diesem Zusammenhang besonders herauszuheben ist in diesem Jahr die Klasse 5c (jetzt 6c), welche im Durschnitt nicht ‚nur‘ die meisten Kilometer gelaufen ist, sondern auch den höchsten Durchschnittsbetrag an Geldern erlaufen hat. Toll!

Sonderpreise gingen in diesmal an Pia und Katharina, die Mädchen, welche mit jeweils 11km die längste Strecke absolvierten. Lange ‚gezittert‘ hat am Streckenrand Jakob, der als eingesetzter Fotograf und Reporter eine Stunde um seinen Rekord aus dem Jahr 2015 bangen musste… und tatsächlich: Maximilian gelang es, diesen mit 14 gelaufenen Kilometern leicht zu verbessern.

Jakob gratulierte fair und erstellte zusammen mit Theo ein tolles Video über das Sportevent, welches bereits im Rahmen verschiedener Veranstaltungen auf Begeisterung stieß. Danke auch hierfür!

Die in diesem Jahr erlaufenen Gelder werden zu einem Teil für einen sozialen Zweck gespendet, zum anderen Teil fließen sie in unser Pausensportangebot und in den Aufbau eines Tischtennis- Sportangebotes am ATh.

Wir freuen uns bereits auf den nächsten Lauf im Jahr 2019!

Guido Kaftanski

Sponsorenlauf2Sponsorenlauf3

Sponsorenlauf1Sponsorenlauf4